Tanken und Urlaub

In Europa gibt es derzeit etwa 25.000 Tankstellen, die über Autogas verfügen.

Autogas in der Schweiz

In Europa ist der Trend zu Fahrzeugen, die mit alternativer Antriebskraft betrieben werden, auf der Überholspur. Besonders in Deutschland liegen Fahrzeuge, die mit Autogas betrieben werden, an erster Stelle. In vielen europäischen Ländern gehören Fahrzeuge mit Autogasanlagen zum alltäglichen Bild. Auch die Schweiz investiert immer mehr in die Infratstruktur, um Fahrzeuge mit Autogasanlagen zu unterstützen.

Flüssiggas bei der Gotthardroute

So wurde eine weitere Autogastankstelle an der beliebten Gotthardroute eröffnet. Für den Ausbau der Tankstelleninfrastruktur an der Gotthardroute ist das Unternehmen Vitogas Switzerland AG verantwortlich. Das Unternehmen ist eines der etabliertesten Anbieter im Bereich von Flüssiggas in der Schweiz. So hat sich das schweizerische Unternehmen es zur Aufgabe gemacht ein flächendeckendes Netz an Autogas-Tankstellen einzuführen. Die Platzierung der Tankstelle ist ideal, so befindet es sich an einem zentralen Knotenpunkt, der Nord-Süd-Achse. Somit können nicht nur Durchreisende zum Tanken kommen, sondern auch Urlauber. In unmittelbarer Nähe befindet sich der beliebte Urlaubsort Vierwälderstätter See.

Der Tankstellenbetreiber bietet jedoch nicht nur Zapfsäulen mit Autogas an, sondern es befindet sich auch eine Ford-Garage in der Nähe. Der Automobilhersteller stellt ebenso Fahrzeuge mit Autogasanlagen ab Werk her. Die Modelle Mondeo, C-Max sowie Fiesta und Ford Focus sind im Autogasanlagen konstruiert. Der Inhaber bietet nicht nur Neuwagen an, sondern auch die Umrüstung. So werden Autogasanlagen des italienischen Produzenten BRC verwendet. Die Ford-Fahrzeuge lassen sich grundsätzlich problemlos umrüsten.

Werkstätten profitieren von Umrüstung

Von der Umrüstung profitieren jedoch nicht nur die Fahrzeughersteller, sondern auch die Werkstätten. Die Umrüstung auf Autogasanlage gewährleistet den Werkstätten eine größere Auslastung. Für Ford-Besitzer, die Umrüsten wollen, gibt es einen finanziellen Bonus. So unterstützt die Vitogaz Switzerland AG jedes Fahrzeug, das auf Autogas umgerüstet wird, mit zehn gratis Tankfüllungen. Dieser Bonus hat einen Wert von etwa 500 SFR.

Versicherungen unterstützen Autogas

Insgesamt wird gerechnet, dass es bis Ende 2011 etwa 250 Autogas-Tankstellen in der Schweiz geben soll. So unterstützen auch die schweizerischen Versicherungsunternehmen den Umstieg auf Autogas. Zahlreiche Versicherungsunternehmen bieten eine reduzierte Haftpflichtprämie an. Wird ein Neuwagen angeschafft, der bereits ab Werk über eine Autogasanlage verfügt, tritt die Ermässigung ab der Zulassung automatisch ein. Bei nachträglichem Umrüsten muss das Versicherungsunternehmen selbstständig kontaktiert werden.